XPS (Extrudierte Polystyrol-Dämmung) benötigt ein Extrusionsverfahren. Das geschlossenzellige Material von XPS hat den Vorteil, dass es das Eindringen von Wasser in die Dämmplatte verhindert und außerdem eine lange Haltbarkeit und Festigkeit bietet.

Aufgrund der Art und Weise, wie XPS-Platten hergestellt werden, bieten sie die folgenden Vorteile gegenüber EPS:

  • Da es eine geschlossenzellige Struktur hat, ist es für zu feuchte Oberflächen wie z.B. Dächer geeignet.
  • Verfügt über eine bemerkenswerte Festigkeit und kann daher auch unter sehr schweren Konstruktionen wie Betonböden, -platten, -fundamenten und Tiefbauarbeiten usw. eingesetzt werden.
  • Hat eine sehr geringe Wärmeleitfähigkeit und kann daher eine hohe Wärmedämmleistung bieten
  • Hat ein geringes Gewicht, so dass es leicht zu bedienen und zu schneiden ist.
  • 100% recycelbar

XPS Thermal Conductivity

Wärmeleitfähigkeit:

Sowohl XPS als auch EPS bieten eine gute Wärmeleitfähigkeit. Allerdings leitet die Luft, die in den Hohlräumen des EPS eingeschlossen ist, Wärme. Um die Wärmeleistung der XPS-Dämmung zu erreichen, ist eine EPS-Platte mit wesentlich höherer Dichte erforderlich.

Druckfestigkeit:

Im Allgemeinen hat XPS eine höhere Druckfestigkeit als EPS. Damit EPS die gleiche Druckfestigkeit wie XPS erreicht, müsste die Dichte des Schaums erhöht werden, was häufig dazu führt, dass eine größere Plattendicke erforderlich ist.

Wasserdampfdiffusionswiderstand:

EPS hat einen Wasserdampfdiffusionswiderstand von 30-70, während XPS 80-250 erreicht. EPS ist etwas luft- und feuchtigkeitsdurchlässiger und hat einen geringeren Wasserdampfwiderstand als XPS. Wenn Sie einen Raum dämmen möchten, der anfällig für Feuchtigkeit ist (z. B. Böden, Keller und Grundmauern), ist XPS die beste Wahl.

×
img

    Get In Touch

    Contact Info

    Phone number

    +387 31 717 210

    Email address

    info@temax-xps.com

    Address info

    Dusine Industrial Zone no. 17 Orašje 76270 Bosnia and Herzegovina